Malakowturm

 

Willkommen auf der Webseite des Kasinovereins Harmonie Unser-Fritz e. V. 

Der Kasinoverein blickt auf eine lange Tradition zurück.

Wir möchten ihnen auf unserer Homepage unseren Verein, unser Vereinsleben und unsere Anlage vorstellen.

Natürlich können wir hier nur einen kleinen Überblick geben, aber vielleicht reicht das ja schon, um sie neugierig zu machen.

Aktuelles

Mitgliederversammlung am 2.3.24, Beginn 10 Uhr

Liebe Mitglieder, wir erinnern an unsere jährliche Mitgliederversammlung. Einladung und Tagesordnung wurden kurz vor Weihnachten per Mail versendet und am schwarzen Brett im Kasino ausgehängt. Neben vielen Informationen zum Vereinsleben, stehen Wahlen an. Da einige Positionen vakant sind, würden wir uns freuen, wenn interessierte Mitglieder, die gerne ein Ehrenamt im Kasinoverein übernehmen möchten, sich bei uns melden würden. Mit einem herzlichen Glückauf Der Kasinovorstand

Mitgliederstammtisch im Frühjahr

Liebe Kasinomitglieder, auch in diesem Winter/Frühling bieten wir wieder einige Mitgliederstammtische an. Die geplanten Termine sind: Mittwoch, der 21.2.24 Mittwoch, der 20.3.24 Wir treffen uns jeweils ab 18 Uhr. Natürlich kann man auch gerne später dazustoßen. Ab 18 Uhr ist mindestens ein Vorstandsmitglied da und steht für Fragen, Anregungen usw. bereit. Der Kasinovorstand

Intern goes Online

Liebe Mitglieder, der interne Bereich für Vereinsmitglieder wird in den nächsten Tagen frei geschaltet. Das Passwort versenden wir an alle Mitglieder per Mail. Solltet ihr bis Mitte Februar keine entsprechende Mail erhalten haben, bitten wir um eine kurze Info an Kasinoverein-Unser-Fritz@t-online.de. Mit einem herzlichen Glückauf Der Kasinovorstand

Kürbisschnitzen

Beim diesjährigen Kürbisschnitzen zu Halloween wurden etlichen Kürbisköpfen schaurige Gesichter eingehaucht.

Zeltfest

Grillen, Lagerfeuer, Stangenbrot, schlafen unter freiem Himmel. Ein Zeltfest mit allem was dazu gehört!

Drachenbootfahrt

Nur gemeinsam kommt man voran. Dementsprechend ist die Drachenbootfahrt eine schöne Tour über den Rhein-Herne-Kanal geworden.

V E R E I N

Der Kasinoverein blickt mittlerweile auf eine über 60jährige Geschichte zurück. Dabei hat er sich von einem Führungskräfteverein der Zeche Unser-Fritz zu einem im Stadtteil und auch in der näheren Umgebung verwurzelten Verein gewandelt.
Malakowturm

Die Hauptziele des Vereins sind:

  • Sport und Entspannung auf der Vereinsanlage

  • Förderung von Kunst und Kultur

  • Pflege des bergmännischen Brauchtums

  • Pflege und Instandhaltung der Vereinsanlage, bestehend aus der Direktorenvilla von 1872, der großen Gartenanlage, dem Schwimmbad, dem Tennisplatz und der Kegelbahn.

Dem Verein gehören aktuell ca. 500 erwachsene Mitglieder an, darunter viele junge Familien.

Das Haus des KasinovereinsWir freuen uns immer über neue Mitglieder. Traditionell stellen wir uns an unserem Tag der offenen Tür im Mai einer breiteren Öffentlichkeit vor und zeigen dabei gerne unsere Anlage. Aber auch außerhalb dieses Tages freuen wir uns über Interesse an unserem Verein und über neue Mitglieder. Sprechen sie uns an!

Noch ein Tipp: Googeln sie uns mal. Viele Berichte sprechen für sich.

Sollten sie noch zögerlich in Bezug auf eine Mitgliedschaft sein, haben wir hier noch einige Entscheidungshilfen zusammengestellt:

Kasinogastronomie

Die Kasinogastronomie ist ein wichtiger Bestandteil des Vereinslebens und gehört zum Verein. Die Gastronomie besteht aus einem gemütlichen Innenbereich mit einem kleinen Saal, einer beliebten Terrasse und einem großzügigen Außenbereich.

Um eine professionelle Gastronomie anbieten zu können, beschloss der Verein 2011, die Gastronomie zu verpachten. Bis dahin betrieb der Verein die Gastronomie selbst.Die Kasinogastronomie ist im Wesentlichen für Mitglieder des Kasinovereins reserviert.

Informationen zum Speiseangebot, die Öffnungszeiten usw. finden sie auf der Homepage der Kasinogastronomie.

Unsere Gastronomie ist in der Regel Di – Sa von 15 – 23 Uhr geöffnet.
Sonn- und Feiertags von 12 bis 19 Uhr, Montag ist Ruhetag.

Zu erreichen ist die Gastronomie über

Anja Adamus
E-Mail: info@kasinogastronomie.de
Tel: 02325 794684
 

TENNISPLATZ

Liebe Tennisfreunde!

Unser Tennisplatz wurde Anfang der 60iger gebaut. Während man sich zu Zeiten des Tennis-Booms schon frühzeitig um Spielzeit bemühen musste, sind heute auch kurzfristige Termine frei. Vor Beginn der Saison bieten wir eine preiswerte Vorbuchung für die ganze Saison an.

Unter FAQ haben wir weitere Infos zum Tennisplatz zusammengefasst. Wer mehr wissen möchte, spreche uns bitte an.

Tennisplatz_Sprinkler

B I L L A R D

Billard im Spiegelzimmer

Liebe Freunde des Billard!

In entspannter Atmosphäre kann man sich in der Gastronomie in einem besonderen Raum, zum Billard verabreden. Auch hier gibt es viele freie Zeiten, aber auch fest gebuchte Termine.

Unter FAQ haben wir weitere Infos zum Billard zusammengefasst. Wer mehr wissen möchte, spreche uns bitte an.

Kegelbahn

Unsere Kegelbahn ist in einem besonderen Gebäude auf unserem Gelände beheimatet.

Auf der Bahn können – in rustikaler Umgebung – Kegler und auch Nichtkegler einen entspannten Abend verbringen. Die Bahn ist automatisiert, Getränke gibt es vor Ort aus dem Kühlschrank und zum Essen geht es in einer Kegelpause „nach Vorne“ in die Kasinogastronomie.

Unter FAQ haben wir weitere Infos zur Kegelbahn zusammengefasst. Wer mehr wissen möchte, spreche uns bitte an.

Kegelbahn

S C H W I M M B A D

Schwimmbeckenblick Schwimmbecken leer 

 

 

 

Der Stolz unseres Vereins und auch ein wesentlicher Teil des Vereinslebens.

Im Sommer verspricht unser Schwimmbad und die Liegewiese Vergnügen pur. Das 20 m Becken ist beheizt. Was als Löschteich begann, ist jetzt an schönen Sommertagen das Herzstück unserer Anlage, technisch und baulich auf dem neuesten Stand, seit Sept. 2023 nutzen wir zur Erwärmung auch Solarthermie. Das Becken kann im Sommer ganztägig genutzt werden. Hier treffen sich viele Vereinsmitglieder, ob beim „Bahnenschwimmen“ oder auch nur zum Baden. Für die Kleinen gibt es einen abgetrennten Nichtschwimmerbereich.

Es soll Mitglieder geben, die den Sommer auf der Liegewiese und im Bad verbringen.

Unter FAQ haben wir weitere Infos zum Schwimmbad zusammengefasst. Wer mehr wissen möchte, spreche uns bitte an.

Swimmingpool

Rundgang

Kasinovilla
Unser Kasino: Außenansicht von der  Unser-Fritz-Straße
Eingang
Wir betreten jetzt das Gelände des Kasino-Gartens...
Terrasse Aussenansicht
...und erreichen die überdachte Terrasse, die bis in den Herbst zu nutzen ist.
Terrasse Innenansicht
So lässt es sich auch bei schlechtem Wetter noch gemütlich draussen sitzen.
Gastlichkeit
In angenehmen Ambiente lassen sich Speisen und Getränke genießen.
Sitzecke
Zu jeder Gelegenheit bietet sich ein Platz zur Zusammenkunft.
Räumlichkeiten
Platz ist für jeden Anlass bis hin zum Saal mit guter Tanz- und Unterhaltungsmusik.
Grillplatz
Die Außenanlagen bieten ebenfalls vielseitige Abwechslung. Vorbei am überdachten Grillplatz...
Pavillon
...kommen wir zum Pavillon, der zum Feiern kleinerer Gruppen ausreicht oder auch zu einem zünftigen Skat bei frisch gezapftem Pils einlädt.
Spielplatz
Auf dem Spielplatz können die Kids toben.
Freizeitvergnügen
Wir gehen an dem Gebäude der Kegelbahn vorbei zum Tennisplatz.
Kegelbahn
Hier sind viele Kegelclubs zu Hause, die sich im Laufe der Jahre aus Mitgliedern des Kasino-Vereins gebildet haben.
Tennisplatz
Der Tennisplatz steht allen Mitgliedern während der Saison ganztägig zur Verfügung. Mehrere Tennisturniere im Jahr sind Höhepunkte der Tennis-Saison.
Schwimmbad
Bei schönem Wetter lädt die große Liegewiese zum Relaxen ein, der Pool bietet Gelegenheit zu einem erfrischenden Bad.
Previous slide
Next slide

Unsere Geschichte

Die Geschichte des Kasinovereins Harmonie Unser Fritz (St. 8/2023)

Einladung erste Versammlung

Die Entstehung des Kasinovereins ist eng mit der Zeche Unser-Fritz verwoben. Bereits 1874 ging die  Schachtanlage Unser-Fritz in Betrieb, erst eigenständig und später als Teil der Zeche Consolidation.

1959 beschloss der damalige Betriebsführer der Zeche, Herbert Höing, einen Begegnungsort für die Angestellten zu schaffen. Ziel war es, dass die Angestellten aus den verschiedenen Führungsebenen mehr miteinander reden und ihre Freizeit zusammen verbringen. Zu diesem Zweck wurde am 16. Mai 1959 der Kasinoverein gegründet.

Der Name Kasino hat allerdings nichts mit den bekannten Spielhallen zu tun, er wurde dem militärischen Begriff des Offizierskasinos nachempfunden. Kasinos werden Speise- und Aufenthaltsräume für militärisches Führungspersonal genannt. Als Begegnungsort für die Mitarbeiter sollte zukünftig die ehemalige Villa des Kokereidirektors gegenüber der Zeche dienen. Am 19.09.1959 wurde schließlich die Eröffnung des Kasinos gefeiert.

Schnell gab es von Seiten der Angestellten den Wunsch sich auf dem Gelände des Kasinos auch sportlich betätigen zu können. Anfang März 1961 ging zunächst die Kegelbahn im Kasino in Betrieb. In den ersten 19 Jahren mussten die Kegel dort noch von Hand aufgestellt werden, bis 1980 die erste Automatik eingebaut wurde.

1962 wurde auf dem Gelände des Kasinovereins mit dem Bau des Tennisplatzes begonnen. Drei Jahre später kam schließlich noch eine Tischtennisanlage hinzu.

Am 24.07.1965 wurde im  Kasinogarten außerdem ein rund 20 Meter langes Schwimmbad eröffnet. Gebaut wurde es eigentlich als Löschteich für die angrenzende Zeche, von den Mitglieder konnte es aber auch als Schwimmbad genutzt werden. Zunächst bestand es nur aus einer riesigen Betonwanne, die alle paar Jahre mit wasserfester Farbe gestrichen werden muss. 1990 wurde das Schwimmbad im Kasinoverein dann aber grundlegend umgebaut. Das Becken und auch die Umrandung wurden komplett gefliest. Außerdem wurde die Schwimmbadtechnik auf den Stand der Technik gebracht. 

Während zunächst nur Führungskräfte und Angestellte der Zeche Mitglied des Kasinovereins werden konnten, wurden die Aufnahmebedingungen 1977 erstmals gelockert. Nur ein Jahr später machte sich der Betriebsrat der Zeche Unser-Fritz dafür stark, den Kasinoverein für die komplette Zechenbelegschaft zu öffnen.

Doch durch die rückläufige Entwicklung im BergbauLore kamen auch so nicht genug neue Mitglieder nach. 1978 wurde deshalb schließlich eine Öffnung des Vereins auch für Nicht-Bergbau-Angehörige notwendig. Allerdings war ihre Zahl zunächst begrenzt. Nur maximal 30 Prozent aller Kasinomitglieder durften zur damaligen Zeit Nicht-Bergbau-Angehörige sein. Um einen Aufnahmeantrag stellen zu können, musste außerdem ein aktuelles Mitglied für das Neumitglied bürgen. Im Laufe der Jahre wurden die 30 Prozent- und die Bürgschafts-Regel allerdings abgeschafft. Der Vorstand des Kasinovereins entscheidet aber auch heute noch über jeden einzelnen Aufnahmeantrag.

1993 ging die Zeit der Zeche Unser Fritz endgültig zu Ende. Die letzten Schächte des Bergwerks, das bis dahin Teil des Verbundbergwerks Consolidation war, wurden stillgelegt. Die Ursprünge des Kasinovereins gingen damit verloren und auch die direkten Kontakte zum gegenüberliegenden Bergwerk Unser-Fritz fielen weg. Doch für den Kasinoverein sollte das nicht das Ende bedeuten.

Im Jahr 2000 wurde der Kasinoverein schließlich ins Vereinsregister eingetragen. Ziele des Vereins waren u.a., so wie noch heute, die Pflege des bergmännischen Brauchtums und des Heimatgedankens, der Erhalt der Anlage sowie sportliche Betätigung. Ebenfalls im Jahr 2000 wurde das Vereinsgebäude, die ehemalige Direktorenvilla der Kokerei, in die Denkmalliste aufgenommen.

2001 ging für den Kasinoverein schließlich eine Ära zu Ende. Mit der Schließung des Verbundbergwerks Ewald/Hugo in Herten und Gelsenkirchen verlor der Kasinoverein seine letzte direkte Verbindung zum Bergbau. Der Verein war damit auf sich allein gestellt. Nach der Zechenschließung konkretisierten sich schnell Pläne, die den Standort des Kasinos in Gefahr brachten. Ein Teil des Kasinogartens, inklusive Schwimmbad und Tennisplatz, sollte einem Bebauungsplan zum Opfer fallen. Das wollte man um jeden Preis verhindern:

In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde schließlich der Kauf der Direktorenvilla und des Kasinogartens beschlossen. Möglich wurde der Kauf nur durch die finanzielle Unterstützung der Mitglieder. Am 30. Juni fand im Kasino schließlich die offizielle Besitzübergabe der Direktorenvilla und des Kasinogartens an den Verein statt. Der Kauf wurde mit einem Festakt gefeiert.

2014 ging der Verein in die Gemeinnützigkeit über. Noch immer steht er für die Pflege des Brauchtums in der Region – vor allem im bergmännischen Bereich. Jedoch wird auch großer Wert auf die Bereiche Sport und Kultur gelegt. In den Kasinogebäuden finden zum Beispiel Präsentationen und Ausstellungen lokaler Künstler, historische Vorträge oder auch Konzerte statt. Außerdem werden für die Mitglieder gemeinsame Fahrradtouren oder sportliche Turniere angeboten.

Auch mit anderen Vereine aus der Region tauscht man sich gerne aus und unterstützt sich. So nutzt derzeit zum Beispiel der Canu-Touring-Wanne 32/02 e.V. das Schwimmbad des Kasinos für spezielle Trainingseinheiten. Hier können die Sportler in einer sicheren und kontrollierbaren Umgebung mit ihren Booten die Eskimorolle trainieren. Zudem findet jedes Jahr eine gemeinsame Radtour mit dem Skiklub Wanne-Eickel e.V. statt.

Das vereinseigene Schwimmbad mit Liegewiese ist der besondere Stolz der Vereinsmitglieder. In den Jahren 2013/14 und 2021 – 23 fanden umfangreiche Sanierungen statt. So wurde u.a. die Filteranlage komplett erneuert und auch die Außenanlage rund ums Bad neu gestaltet. 2023
steigen wir außerdem in die Warmwassererzeugung über Solarthermie ein.

Insgesamt hat der Kasinoverein den Strukturwandel vom Bergbau in die heutige Zeit gut gemeistert, dies gilt sowohl in finanzieller Hinsicht, ist aber auch an der Mitgliederzahl ablesbar. Auch das Image des Vereins, vom einst vielleicht doch etwas elitärem Führungskräfteverein des Bergwerks hin zu einem in der Stadt Herne Wanne-Eickel und auch den angrenzenden Gemeinden verwurzelten Verein. Dies zeigt auch die mittlerweile konstante Mitgliederzahl von über 500 erwachsenen Mitgliedern.

Noch kein Mitglied im Kasinoverein?

Viele Gründe sprechen für eine Mitgliedschaft.

Hier eine kleine Auswahl:

⇒ Exclusive Nutzung der gesamten Anlage in privater Atmosphäre

  • Gastronomie, mit gemütlicher Außenanlage, da kann es im Sommer schon mal eng werden

  • Grüne Oase im Wanner Norden in schöner Parklandschaft, inmitten eines alten Baumbestands

  • Freizeitgewinn in einem attraktiven Umfeld

  • Sympathische Mitglieder jeden Alters

⇒ Nutzung der Gastronomie als Vereinsmitglied

  • lassen sie sich von der besonderen Atmosphäre einfangen

  • lernen sie andere Mitglieder kennen

  • sie dürfen jederzeit in die Gastronomie Gäste mitbringen

  • Möglichkeit, die Gastronomie für Familienfeste, Betriebsfeien usw. zu nutzen

  • Gemütlichkeit in gepflegter Atmosphäre, hier kennt man sich

  • Sonntagstisch mit wechselnden Gerichten

⇒ Nutzung des beheizten Bades mit Liegewiese

  • Bad wird im Sommer auf ca. 22 – 26 Grad aufgeheizt

  • jedes Mitglied erhält einen Schlüssel und hat damit jederzeit Zutritt zum Bad

  • Kinderspielplatz mit Schaukel und Kletterturm

  • Hier sind keine Gäste erlaubt. Für den besten Freund/die beste Freundin ihrer Kinder oder auch ihr Enkelkind gibt es die Saisonmitgliedschaft. Fragen sie im Zweifel nach.

⇒ Nutzung des Tennisplatzes

  • Hier sind immer Termine frei

  • Günstiges Abo/Vorbuchung für die Saison

⇒ Nutzung der vollautomatischen Kegelbahn

  • mit Freunden, Kollegen

  • zum Kindergeburtstag

⇒ Billard

  • auch hier sind viele Termine frei

⇒ Angebote zu einer Vielzahl von Sonderveranstaltungen

  • Ausflügen (z.B. Weg der Kohle auf Zollverein, Besichtigungen, Radtouren)

  • Konzerten (z.B. Irischer Abend, Konzerte im Treppenhaus)

  • Partys (z.B. Silvester, Wintergrillen, Sommerfest)

  • Sonstige Angebote des Kasinovereins und der Gastronomie (z.B. Spielabende, Mottoabende, Drachenbootevent, Zelten mit Kindern und Eltern)

⇒ Mitwirkung in einem netten Team

  • Mithilfe bei der Pflege und Instandhaltung der Anlage (hier gehören Arbeit und Unterhaltung zusammen)

  • Mithilfe bei Planung und Umsetzung besonderer Veranstaltungen (Sommerfest, Zelten für Kinder …)

  • Ehrenamtliches Engagement bei allen möglichen Aufgaben

  • Feste Termine im Kasinojahr sind: Frühjahrsputz, Schwimmbadherrichtung, Sommerputz, Laubfete

⇒ Unterstützung der satzungsmäßigen Ziele des Vereins

⇒ Pflichtstunden

  • Es sind 3 Pflichtstunden je Mitgliedschaft zu erbringen

  • Dies geschieht häufig im Rahmen netter Events, wie z.B.

  • Frühjahrsputz im Kasinogarten mit anschließendem Ausklang am Grill

  • Wir sind aber auch für andere Vorschläge offen, eigene Ideen sind willkommen

  • Arbeiten im Team

FAQ

 
Wir haben hier versucht, die häufigsten und auch interessantesten Fragen zu beantworten. Viel Spaß dabei und falls doch noch Fragen offen bleiben, siehe unter „Verein und Vereinsleben“.

FAQ Verein

Nein, das Wort „Kasino“ in unserem Namen ist in Anlehnung an das Offizierskasino als Speiselokal
oder auch Aufenthaltsraum für Führungskräfte und leitende Angestellte entstanden. Glückspiele
oder auch

So genau wissen wir das heute auch nicht mehr, Namen entstehen manchmal eben mal so. Mit
Kasinoverein sollte sicher darauf hingewiesen werden, dass sich hier die leitenden Angestellten
treffen und das in harmonischer Form. „Unser Fritz“ bezieht sich nur indirekt auf den Stadtteil,
sondern direkt auf die frühere Zeche. „Unser Fritz“ wurde Kaiser Friedrich III. vom Volk genannt und
dieser war der Namensgeber der Zeche.

Das Angebot beinhaltet: Radausflüge, Besichtigungen, Vorträge, Themenabende in der Gastronomie,
gemeinsame Gartenaktionen, Zelten für Kinder. Im Grundsatz ist Vieles möglich, es richtet sich auch
nach den Interessen der Mitglieder
.

Neben den Gartenarbeiten fallen auch immer wieder andere Arbeiten an, die bei so einer Anlage
erledigt werden wollen. Das sind z.B. Reparaturen an Geräten und Armaturen, Dacharbeiten,
Anstricharbeiten und …. Einfach melden!!

Über Geld und Sachspenden für die Satzungsziele freuen wir uns. Natürlich gibt es dann auch eine
Spendenquittung. Die Vereinsbeiträge gelten nicht als Spende und daher gibt es dafür auch keine
Spendenquittung.

Einige Informationen sind am „Schwarzen Brett“ am Eingang zu finden. Grundsätzlich versenden wir
alle Informationen per Mail. Daher freuen wir uns natürlich über eure aktuellen Mailadressen.
Postbriefe werden nur in ganz seltenen Fällen verschickt.

Einfach eine Mail an uns ( kasinoverein-unser-fritz@t-online.de ). Wir kümmern uns.

FAQ Mitgliedschaft

Eine Auswahl an Gründen haben wir auf einer besonderen Liste zusammengestellt. Am Besten am
Tag der offenen Tür, den wir alljährlich im Mai veranstalten, vorbeikommen und die Anlage
anschauen.

Auch hierzu haben wir eine besondere Aufstellung eingestellt. Neben einem Jahresbeitrag und einer
Aufnahmegebühr, fallen für einige Besonderheiten kleine Zusatzbeträge an.

Einfach einen Aufnahmeantrag an den Vorstand stellen. Der Vorstand entscheidet dann zügig über
jeden einzelnen Antrag. Anträge gibt es hier auf der Homepage zum Runterladen oder auch bei
unserer Geschäftsstelle (Mail: kasinoverein-unser-fritz@t-online.de ).

Lt. Satzung kann jährlich zum 31.12. gekündigt werden. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate.

Bei Eintritt in den Verein erhält jedes Mitglied einen Schlüssel (Pfand aktuell 20 €). Weitere
Schlüssel sind auf Anfrage möglich.

Jede Mitgliedschaft ist zur Erbringung von aktuell 3 Pflichtstunden aufgefordert. Je Mitgliedschaft
bedeutet, dass eine Familie z.B. insgesamt 3 Std leisten muss. Wer die Stunden nicht erbringt. Ist zur
Zahlung eines entsprechenden Kompensationsbetrages verpflichtet. Dieser wird Anfang Dez. jeden
Jahres eingezogen.
Pflichtstunden können auf vielfache Art erbracht werden. Neben der Gartenarbeit sind das auch z.B.
Mithilfe am Bad oder Tennisplatz, Mithilfe bei Vereinsveranstaltungen, Durchführung von z.B.
Turnieren, Spielenachmittagen, Organisation von Ausflügen oder Besichtigungen. Hier sind der
Fantasie keine Grenzen gesetzt, wichtig ist nur, dass die Aktionen vorher mit dem
Vorstand/Beauftragten abgestimmt werden.
Auch wer sich zu alt für Gartenarbeit oder auch andere körperliche Arbeiten fühlt, kann uns gerne
ansprechen. Zusammen finden wir dann vielleicht auch das Passende.

FAQ Gastronomie

Ja! Die Kasinogastronomie ist zwar verpachtet, gehört aber als fester Bestandteil zum Vereinsleben.

Eure Gäste sind in der Gastronomie herzlich willkommen. Die Gastronomie ist grundsätzlich
Mitgliedern und deren Gästen vorbehalten. Hier darf aber gerne auch mal geschnuppert werden,
was im Badebereich nicht möglich ist.

Das ist Sache der Gastronomie. Unsere Gastronomin bespricht gerne die Einzelheiten mit Euch.

FAQ Schwimmbad

Ende April/Anfang Mai machen wir gemeinsam mit den Mitgliedern das Bad fertig. Nach dem
Wassereinlass und Anheizen kann im Prinzip gebadet werden, in der Regel Mitte Mai. Die Badesaison
endet Anfang Sept., das liegt auch am Wetter und den vsl. Heizkosten für das Bad.

Das Wasser wird mit Gas geheizt, neuerdings verstärkt durch eine Solarthermieanlage. Die
Temperatur liegt bei ca. 23 bis 26 Grad.

Das geht nicht. Auch Schnupperbesuche für „Liebe Freunde“ und „Neugierige“ gibt es nicht. Wir
zeigen die Anlage gerne am Tag der offenen Tür.

Die Liegen und Stühle sind Privateigentum. Der Verein stellt nur einige Stühle und Tische bereit.
Liegen und Stühle bitte nach Gebrauch wieder an den vorgesehenen Abstellplatz verbringen. Zum
Saisonende sind alle privaten Möbel mitzunehmen. Reststücke werden zum Jahresende entsorgt.

FAQ Tennis, Kegeln, Billard

Am Platz befindet sich ein Belegungsplan, auf dem auch Buchungen einzutragen sind. Zu
Saisonbeginn besteht die Möglichkeit, günstige Jahresbuchungen vorzunehmen. Die Platznutzung
kostet einen kleinen Betrag und wird zum Saisonende abgerechnet und eingezogen.

Natürlich wünschen wir uns, dass die Mitglieder untereinander spielen. Gäste dürfen aber dennoch
zum Tennisspielen mitgebracht werden. Diese zahlen einen kleinen Obolus. Natürlich dürfen sich die
Gäste auch in der Umkleide duschen und umziehen. Die Nutzung des Bades und der Liegewiese sind
nicht gestattet.

Kegeltermine sind mit der Gastronomie abzustimmen. Es ist eine Bahn vorhanden und es ist Platz für
ca. 14 Leute. Die Versorgung läuft über einen Getränkekühlschrank, der Verzehr ist im Anschluss mit
der Gastronomie abzurechnen, zusammen mit der Bahngebühr.

FAQ Verschiedene

Die Villa wurde am 16.5.2000 in die Liste der Baudenkmäler der Stadt Herne eingetragen. Einige
Gründe aus dem Bescheid sind: wissenschaftliche Gründe der Architektur- und Firmengeschichte,
volkskundliche Gründe hinsichtlich der Vereinsgeschichte.

Der Verein hat die gesamte Vereinsanlage 2002 gekauft, der gegenüberliegende Parkplatz ist
langfristig gepachtet.

Der Pavillon wird nur vereinsintern genutzt, die Vermietung ist nicht vorgesehen.

Der Verein pflegte früher eine Freundschaft mit dem Offizierskorps der 3. Kompanie des
Instandsetzungsbataillons 7 in Unna Königsborn. Das Bataillon gibt es in der Form nicht mehr, aber
im Kasinoverein erinnern noch einige Sachen daran. Die Kanone war ein Geschenk des OffzKorps an
den Kasinoverein und wurde 1978 an dieser Stelle aufgestellt.

Für einige Arbeiten (Rasenschnitt, Heckenschnitt usw.) haben wir einen Gärtner eingestellt. Für ihn
alleine ist die Anlage aber viel zu groß. Daher veranstalten wir an 3 Samstagen im Jahr
(Frühjahrsputz, Sommerputz, Laubfete) größere Mitgliederaktionen mit einem anschließendem
gemeinsamen Ausklang bei Getränken und Wurst. Zusätzlich wird jeden 1 Sa. im Monat (April bisOkt.) zur Gartenarbeit eingeladen. Natürlich werden an diesen Tagen auch andere Arbeiten erledigt,
wie z.B. Elektroreparaturen, Anstricharbeiten, was eben so alles anfällt.

Wir sind ein kleiner Verein und sind auf die aktive Mithilfe aller Mitglieder angewiesen. Um
Sauberkeit usw. sollten sich alle Nutzer selbst erst einmal kümmern. Für die Badesaison haben wir
eine zusätzliche Kraft für die Reinigung der Umkleide eingestellt, dieses reicht aber an Spitzentagen
nicht aus. Daher gilt auf der gesamten Anlage: Nicht wegschauen oder auf ein Wunder warten,
sondern eben mal selbst anpacken.

Obwohl wir alle Hunde und auch andere Tiere gerne haben, gilt im gesamten Kasinogelände eine
striktes Hundeverbot.

  • Kasinoverein (Mitgliederangelegenheiten, Fragen zum Verein usw.): 02325 912420
  • Kasinogastronomie Anja Adamus (Speisekarte, Reservierungen, Öffnungszeiten der
    Gastronomie usw.): 02325 794684 oder 0157 54195604